Mountainbike - Transalp - Alpencross - organisierte Touren

 

 

alpencross_titel_blau_klein
Alpencross Locarno - St. Gotthard

 

 

 

 

 

 

 

 

Termine

 

 

Alpencross Locarno - St. Gotthard

 

 

 

 

Übersicht Tour-Termine

Anforderungsgrad

Leichter Alpencross

Level

Kondition Basis-Ausdauer und gute allgemeine Fitness; pro Tourtag ca. 4 Stunden auf dem Mountainbike.                      Fahrtechnik Beherrschung des Mountainbikes auf Wald- und Forstwegen sowie einfachen Wanderwegen, keine technischen Schwierigkeiten, Absteigen jederzeit möglich.

Streckenlänge total

120 km       (35 bis 45 km pro Tag)

Höhenmeter total

2000 m     (500 bis 800 m pro Tag)

Route

Locarno - Lago Maggiore - Bellinzona - Biasca - Faido - Airolo - Pass St. Gotthard - Andermatt

Dauer

3 Tourtage

Preis

CHF 728,- / EUR 498,- inklusive 3x Ü/F, Gepäcktransport und Transfer nach Locarno

 

 

  Enthaltene Leistungen:

  • Führung und Betreuung durch ortskundigen und bergerfahrenen Tourguide (Entscheidungsträger)
  • Maximal 10 Teilnehmerinnen und Teilnehmer pro Termin (garantiert)
  • 3 Übernachtungen inkl. Frühstück (Hotels 3 bis 4 Sterne im Doppelzimmer mit Dusche/WC)
  • Parkmöglichkeiten für eure Autos am Startort(Garage kostenpflichtig)
  • Gepäckservice: Täglicher Transport des Gepäcks zum jeweils nächsten Etappenziel
  • Transfer der Gruppe nach Locarno (inkl. Bike und Gepäck)
  • Persönlich erkundete und optimierte Routen
  • Detaillierte Ausrüstungsliste vorab
  • Tipps zu Ausdauer und Fahrtechnik und dazu, wie man über jeden Berg kommt (individuell durch den Tourguide während der Tour)
  • Kostengünstige Überweisung aus jedem Land durch ein Konto in Schweizer Franken bei der Credit Suisse Einsiedeln und ein Euro-Konto bei der Deutschen Bank Konstanz

 

  Nicht enthaltene Leistungen:

  • Individuelle An- und Abreise
  • Kosten für Verpflegung und Getränke (Frühstück im Preis enthalten)
  • Kosten für Versicherungen aller Art

 

Alpencross Locarno - StGotthard

 

 

 

 

 

 

Alpencross Locarno - St. Gotthard

Dieser Alpencross hat eine Besonderheit. Der im Preis enthaltene Rücktransfer ist in Wirklichkeit ein Vortransport. Die Gruppe wird zu Beginn von Andermatt nach Locarno transportiert - inklusive Gepäck und Räder. Das hat den Vorteil, dass für die meisten Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Anfahrtsweg kürzer ist, da das erste Treffen somit in Andermatt stattfindet.


Vorabend
Wie bei allen Alpencross-Touren trifft sich die Gruppe auch hier am Vorabend des eigentlichen Tourstarts zur Eröffnungsveranstaltung. Es werden Informationen zur Route gegeben, das Höhenprofil wird vorgestellt und einige Regeln erklärt. Und natürlich bietet dieser Abend eine gute Gelegenheit, dass sich die Gruppe kennen lernt.


Erster Tag
Biken am SeeNach dem Frühstück erfolgt der Transfer nach Locarno. Dort angekommen fährt die Gruppe an der Seite des Tourguides ohne Umwege zur Seepromenade. Auf überwiegend autofreien Strassen rollen wir dahin und geniessen es, die morgendlichen Sonnenstrahlen auf der Haut zu spüren. Eine leichte Brise vom Lago Maggiore führt uns Richtung Bellinzona, einer mittelalterlich erhaltenen Festungsstadt, in der sich die alten Pilgerrouten über den St. Bernhard und den St. Gotthard trennen.

Wir biegen links ab und entscheiden uns damit unwiderruflich für den berühmten Pass über den St. Gotthard.

In Biasca haben wir unser Soll für diesen Tag erfüllt und gehen zur Belohnung italienisch essen.


Zweiter Tag
Wir bewegen uns weiter auf der Spur der Pilger und Kaufleute. Langsam wird das Tal enger. Der eigentliche Pass kündigt sich mit ersten merklichen Steigungen an. Vorbei an Ruinen alter Kirchen, gigantischen Brückenbauwerken, durch dichte Wälder, eine imposante Schlucht und über tosende Flüsse erreichen wir Airolo.

In Airolo befindet sich unser nächstes Quartier. Dieser Ort war schon früher Ausgangspunkt und Ziel der eigentlichen Passüberquerung. Für uns bedeutet er Kräfte sammeln bei einem ausgiebigen Abendessen.


Dritter Tag
Der Pass ruft! Die Aufgabe für den Tag ist eindeutig. Die Spannung bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern spürbar.

Wir gehen den St. Gotthard an und wählen als Route die autofreie Alte Passstrasse, die sich mit gleichmässiger Steigung einsam den Berg hinauf schlängelt. Kehre für Kehre kommen wir unserem Ziel näher. Der Tourguide gibt Tipps zum Fahrtempo. Einmalige Ausblicke auf die Alpen erleichtern uns den Weg.

Dann auf einmal erahnen wir die Passhöhe. Nur noch wenige Meter. Jede Kurbelumdrehung wird zu einem persönlichen Triumph, jeder Meter wird ganz bewusst als Sieg empfunden. Die umliegenden Gipfel der Alpen sind die Kulisse, während die staunenden Menschen auf der Passhöhe Spalier bilden und uns ihre Bewunderung für diese einmalige Leistung spüren lassen.

Wir haben es geschafft! Wir haben die Passhöhe aus eigener Kraft erreicht, den berühmten Gotthardpass erobert.

Gemeinsam geniessen wir den Erfolg und gemeinsam rollen wir ab zum Ort unseres letzten Quartiers. Und welcher Ort sonst könnte angemessener für diesen besonderen Tag sein als das berühmte Andermatt.

Hier feiern wir unseren Erfolg und gönnen uns ein abschliessendes Essen. Danach heisst es Abschied nehmen. Sowohl von den Alpen als auch von den anderen Tourteilnehmern.

Für viele der Aktiven wird diese Tour nicht die letzte bleiben.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mountainbike
Transalp
Bodensee
Kontakt
anmelden
AGB
Impressum